Informationen über neue Blogaktivitäten

Guten Tag,

seit vergangenen Dienstag hat sich in meiner Bloggerei einiges getan, das in die Bewerbungsmappe gehört, das aber auch zu den Themen Linkempfehlungen und Tipps für Kolleginnen passt. Denn ich habe mich dazu entschieden meine Romanprojekte in einem eigenen Blog zu posten. Die Erfahrung mit dem Felicitasprojekt, das in der Themenvielfalt von http://www.texthaseonline.com im wahrsten Sinne des Wortes untergegangen ist, hat gezeigt, dass die Romane nicht nur einen eigenen Platz verdienen, sondern dass sie dort auch angemessen präsentiert werden können.

Der neue Platz für Literatur und das Angebot

Zunächst sind in dem neuen Blog, das unter http://www.paulasromantik.com geführt wird, das Felicitasprojekt und der Engelroman eingestellt. Dazu gibt es Bonusmaterial zu den Themen, die in den Romanen vorkommen, z. B. ein Interview, das ich über das Felicitasprojekt geführt habe. Eher unterhaltsam als informativ sind die Kategorien Felicitasroman/Lebenswelt und Engelroman/Erlebniswelt. In diesen Kategorien gibt es schöne Dinge über das, was die Protagonistinnen mögen, beispielsweise Essen, Handarbeiten, Tiere etc. Ohne Literatur geht es auch in diesem Blog vor allem unter den zuletzt genannten Rubriken nicht.

Der Platz für diese beiden Buchprojekte, die kostenfrei verfügbar sind, ist anders als die beiden anderen Blogs ausgestattet. Der Grund dafür ist, dass WordPress sein Gestaltungsmenü geändert und neue Themes hinzugefügt hat. Ich habe das 2015-Theme gewählt. In diesem Zusammenhang muss ich gestehen, dass ich nicht weiß, warum im oberen Teil der Link Menues and Widgets erscheint, den man anklicken muss, wenn man nach Herzenslust in den Seiten und der Ausstattung des Blogs stöbern möchte. Das hat aber den Vorteil, dass man direkt die aktuellsten Artikel lesen kann, ohne von den zahlreichen Menüpunkten abgelenkt zu werden. Das ist vielleicht gerade für Literatur ganz angenehm. Und wer sich genauer über den Blog informieren möchte, kann ganz einfach auf Menues and Widgets klicken und erhält vielseitige Informationen, wie er oder sie es bislang von anderen WordPressblogs gewöhnt ist.

Die Kombination der beiden Romane ist möglicherweise ein Fehler. Denn das Felicitasprojekt ist eher Kost, die man als literarisches Rauhfutter bezeichnen muss, während der Roman über den Schutzengel Stella leichte Kost ist, obwohl es auch in diesem Projekt zeitweilig richtig hart zur Sache geht. Wäre es anders, müsste kein Schutzengel bemüht werden, um das Leben von Magdalena in Ordnung zu bringen und ganz nebenbei die Esoterikszene aufzumischen.

Was ich suche

Ich suche kooperationspartner für die Bereiche, in denen es Bonusmaterial und Erlebnis- bzw. Lebenswelt heißt. Wer in seiner oder ihrer Webpräsenz zu den Themen essen und trinken, Literatur, Handarbeiten, Tiere, Motorrad, Engel, Religion etc. schreibt, kann sich gern an mich wenden. So könnte ich mir etwas wie einen wöchentlichen Speiseplan oder monatliches Lesefutter vorstellen. Was Stella im März strick…. Ich werde mich selbstverständlich auch durch das Web klicken, um entsprechende Partnerblogs oder -webseiten zu finden. Es können sich natürlich auch diejenigen melden, die professionell bloggen und Kooperationspartner suchen. Wir werden uns bestimmt einig! Einfach anmailen genügt! Wir stecken die Köpfe zusammen und werden bestimmt eine gute Möglichkeit finden, um interessante Informationeen zu erarbeiten und einander zu helfen, was die Berbreitung der Inhalte betrifft!

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Quenel

Advertisements

Immer noch bereit für viele Arten der Textarbeit

Guten Tag,

hiermit teile ich allen, die vielseitige und engagierte Textarbeiter(innen) suchen, mit, dass ich nach wie vor Arbeit in den Bereichen Texten, Textkorrektur oder Rezensionen suche. Wer Arbeit in den genannten Aufgabenfeldern zu vergeben hat, kann sich jeder Zeit, z. B. über die Kontaktdaten des Impressums an mich wenden.

Biete

Erfahrung als Texterin von 2005 bis 2013
Korrektorat von belletristischen und wissenschaftlichen Texten seit 1993 Pflege verschiedener eigener Blogs seit Februar2008
Buchrezensionen seit Januar 2006.

Erfahrungen habe ich vor allem mit Texten in den Bereichen: Hotel und Gastronomie, Vergleichsportale unterschiedlicher Art,Wellness, Themenkreis Behinderung (Barrierefreiheit, Inklusion), Literatur, Natur und Tiere, Psychologie, Erziehung und Weiterbildung.
Eigene Prosatexte finden Sie in der Kategorie Paulas Posts auf http://www.texthaseonline.com. Im oben genannten Blog sind auch Artikel zu vielen genannten Themen eingestellt.

Suche

ich suche Arbeit als Texterin, Redakteurin oder im Bereich Korrektorat. Verlage, Unternehmen, die Blogs pflegen lassen möchten und Herausgeber von Zeitschriften, die mich beschäftigen möchten, sollten mir einen Arbeitsplatz bieten, bei dem es Aufgaben für mindestens 16 Wochenstunden gibt, damit meine Arbeitsplatzausstattung und möglicherweise die Bezahlung öffentlich gefördert werden können. Am liebsten möchte ich im Raum Kreis Kleve, Krefeld, Kämpen, Duisburg oder Düsseldorf arbeiten. Ich weise darauf hin, dass auch Telearbeit bei entsprechendem zeitlichen Aufwand von öffentlichen Trägern unterstützt wird.

Ich suche vielseitige Aufgaben im Bereich Schreibarbeit, die meiner geduldigen Art entsprechen. Und ich wünsche mir eine konstruktive Zusammenarbeit mit aufgeschlossenen Menschen, die ebenso engagiert, vielseitig und engagiert mit Texten umgehen wie ich, die akzeptieren, dass ich auf Grund meiner Erblindung bezogen auf die optische Gestaltung von Webtexten, Artikeln und Blogpflege Unterstützung benötige.

Ich freue mich auf interessante Angebote und bedanke mich schon jetzt für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Quenel

Veranstaltungshinweis: Messe für unabhängige Verlage in Nordrhein-Westfalen – Text & t alk

Guten Tag,

am kommenden Wochenende findet zum zweiten Mal Text & talk, die Messe für unabhängige Verlage in Nordrhein-Westfalen statt. Die Pressemitteilung wurde mir heute freundlicherweise von Franziska Röchter zugesendet. Diese Veranstaltung ist nicht nur für alle Verlage in NrW interessant sondern auch für Autoren, die z. B. am Sonntag dem 07. September ihr Buchprojekt im Speed Dating an den Verlag bringen möchten. Ich wünsche allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen viel Erfolg und Vergnügen!

Liebe Autorinnen und Autoren,

am kommenden Wochenende findet zum zweiten Mal die vom Literaturbüro NRW initiierte Messe für unabhängige Kleinverlage in NRW, die text&talk, statt. 2013 warKulturgut Haus Nottbeck Gastgeber, in diesem Jahr findet die Messe in den Räumen des Goethe-Museums in Düsseldorf statt.

Der chiliverlag aus Verl wird ebenfalls mit einem Stand und Lesungen (s. Programm) dabei sein sowie am Sonntagnachmittag am Speed Dating teilnehmen. Autorinnen und Autoren können innerhalb einer kurzen Zeit ausgewählten Verlagen ihre Projekte vorstellen und sie davon zu überzeugen versuchen sowie Fragen stellen.

Der chiliverlag ist „schubladenfrei, offen, unabhängig“ und „literalyrisch“ tätig und führt unabhängig vom Geschmack der Masse Projekte aus reinster Überzeugung oder einer inneren Notwendigkeit heraus durch. chiliverlag wird wirklich klein geschrieben. Bislang betätigte sich der chiliverlag in den Bereichen Lyrik, Krimi, Komik, Kunst und Aktuelles. Weitere Bereiche (u.a. Biografie) kommen hinzu.
Wer beim chiliverlag etwas veröffentlicht, hat sich in der Regel vorab mit der Art des bestehenden Programms auseinandergesetzt.

Vielleicht sieht man sich ja?

Vielen Dank und freundliche GrüßeFranziska Röchter

Liebe Grüße auch von

Christiane Quenel